TweetupKO: "Social Theatre" in Koblenz - Teil II

Der erste Tweetup im Koblenzer Theater ist rum. Und die Resonanz war überwältigend. Nicht nur unsere Gäste haben fleißig unter dem Hashtag #TweetupKO getwittert, auch nicht anwesende Twitterer lasen und schrieben mit.

Embed

  1. Die lange Vorbereitung hat sich gelohnt: Der erste Tweetup am Theater Koblenz war ein Erfolg. So zumindest lässt es sich aus zahlreichen Tweets rauslesen. Und auch wir können sagen: danke für einen schönen Abend. 

    Die Vorfreude hatte schon Stunden zuvor eingesetzt - bei Beteiligten und Gästen gleichermaßen.
  2. Bevor es aber richtig losgehen konnte, gab es noch eine wichtige Frage zu klären. Und die polarisiert.
  3. Was sich reimt, ist gut. Und wenn wir schon so fragen ...
  4. Nachdem der Tweetup unter dem Hashtag #TweetupKO in den letzten Wochen schon virtuell präsent war, wurde die Veranstaltung plötzlich ganz greifbar - mit ihrem Auftauchen auf unserem Tagesplan.
  5. Der Tagesplan verräts schon. Heute: #TweetUpKo #theaterkoblenz
    Der Tagesplan verräts schon. Heute: #TweetUpKo #theaterkoblenz
  6. Das heißt: leichte Nervosität bei uns, Vorbereitungen bei den Teilnehmern da draußen.
  7. Alles vorbereitet, Zweithandy, Akkus, Cam, alles ready. #TweetupKO #ComedianHarmonists #TheaterKoblenz #rheinzeitung #igerskoblenz #rheinstagram #koblenz
    Alles vorbereitet, Zweithandy, Akkus, Cam, alles ready. #TweetupKO #ComedianHarmonists #TheaterKoblenz #rheinzeitung #igerskoblenz #rheinstagram #koblenz
  8. Und auch die ersten "Mitleser" schalten sich langsam ein. Glückwünsche trudeln auch ein.
  9. Bei uns wird es derweil spannend.
  10. Derweil machen sich unsere Gäste auf den Weg - aus Bonn, aus Köln, aus Koblenz.
Like
Share

Share

Facebook
Google+