stARTtogether Köln: Es begab sich an einem Abend im April ...

Am 3. April 2012 veranstalteten Anke von Heyl, Ute Vogel und Wibke Ladwig mit fabelhafter Unterstützung von Guido Schwan ein stARTtogether in Köln. In Vorträgen und einer Diskussionsrunde mit Andrea Kamphuis, Wolfgang Gumpelmaier, Axel Kopp und Frank Tentler ging es ums Thema Crowdfunding.

Embed

  1. Es folgte die Podiumsdiskussion mit Andrea Kamphuis, Frank Tentler und Axel Kopp, moderiert von Wibke Ladwig und Anke von Heyl, die die Fragen mit dem Hashtag #stog12 via Twitter im Blick behielt. 

    Womit fängt man an, wenn man ins Crowdfunding einsteigen möchte?

    An welchem Punkt scheitern Crowdfunding-Projekte am häufigsten?

    Lassen sich bei den erfolgreich finanzierten Projekten allgemeingültige Erfolgskriterien ablesen?
     
Like
Share

Share

Facebook
Google+