As seen onFavicon for https://readymag.comreadymag.com

Pressespiegel: 1. Mai-Demo in Berlin

Brennende Autos, schwarz vermummte Demonstranten und große Polizeiaufgebote scheinen das Bild des 1. Mai in Berlin zu bestimmen. Der Tag der Arbeit wird traditionell für Demonstrationen genutzt, die in Deutschlands Hauptstadt immer wieder zu Krawallen führen. In diesem Jahr waren 18.000 Demonstranten in Kreuzberg – vier unserer Juiced-Redakteure waren dieses Mal mittendrin statt nur dabei, um das Ereignis auf seine drei bekanntesten Vorurteile hin zu überprüfen.

Embed

  1. Viele Demonstranten sehen die Berichterstattung über den 1. Mai sehr kritisch. „Die Gewaltdebatte wird sehr heuchlerisch von den bürgerlichen Medien geführt, fliegende Steine und brennende Barrikaden werden ausgeschlachtet. Wir sehen die selektive Auswahl und Darstellung in den Medien als Gewalt an“, sagt zum Beispiel Sören, der seit zehn Jahren bei der Demonstration dabei ist.

Like
Share

Share

Facebook
Google+