USA: Zugang zu Forschungsergebnissen in Gefahr - Linksammlung

Seit 2008 müssen in den USA alle staatlich geförderten Forschungsergebnisse ein Jahr lang auf einer Online-Datenbank kostenlos zugänglich gemacht werden. Nun liegt dem US-Repräsentantenhaus ein aktueller Gesetzesvorschlag ("Research Works Act") vor, der die verhindern soll.

1,726 total views
  1. Der Gesetzesentwurf ist hier einzusehen
  2. Wisspub.net weist zurecht daraufhin, daß man als Europäer nicht viel dagegen machen kann außer
    1. den Gesetzesentwurf und seine Meinung dazu im Netz zu veröffentlichen und zu verbreiten
    2. ein parallel dazu laufendes Auskunftsersuchen des Office of Science and Technology Policy (OSTP) zu antworten, wo es um die Frage des öffentlichen Zugangs zu Dokumenten und zu Daten aus öffentlicher Forschung geht. 

  3. Das Auskunftsersuchen des Office of Science and Technology Policy (OSTP) ist hier einzusehen. Die Deadline ist bis zum 12. Januar 2012 verlängert worden.
  4. Erste Antworten zum Auskunftsersuchen sind schon eingegangen und im Netz einsehbar.
  5. Zum "Research Works Act" gibt es folgende Stimmen (Auswahl) aus Europa und den USA im Netz
  6. Im Blog CONFESSIONS OF A SCIENCE LIBRARIAN auf Scienceblogs.com gibt es eine sehr nützliche und aktuelle Liste mit allen Neuigkeiten, Blogartikeln, Nachrichten zum "Research Works Act"
  7. Weitere Links gibt es auch auf Connotea zum Tag "oa.nih"
  8. Vor allem die Association of American Publishers unterstützt den Gesetzesentwurf.
Like
Share

Share

Facebook
Google+