Datenjournalismus

Erste Gehversuche im Datenjournalismus: Was Journalisten aus dem Input von Wikileaks machen

1,892 total views
  1. Die Zukunft gehört dem hackenden Reporter Es gibt besorgte Menschen, die angesichts der Lecks und Informationslöcher fragen, wo denn der Journalismus bleibe. In Berlin verkündete Annalee Newitz, Chefredakteurin von io9.com die frohe Botschaft, Journalisten würden die Hacker beerben und Informationssysteme bis an die Grenzen ihrer Belastbarkeit ausreizen. Als „Hacker Journalist“, als „Data Mining Reporter“ und als „Crowd Engineer“ werden Journalisten im Jahr 2050 arbeiten und so einen respektabl
  2. Datenjournalismus-Dossier: Die "Afghan War Logs" des Guardian
  3. Die Irak-Protokolle - Aufbereitung der Wikileaks-Daten per Zeitstrahl 
  4. Die New York Times bricht den Irak-Krieg auf einen Tag mit vielen Opfern herunter
  5. Der Guardian bietet die Irak-Daten zum Download an:
  6. kein Wikileaks-Input, sondern alles selbst recherchiert: Zeit-Dossier zu Todesopfern rechter Gewalt in Deutschland
Like
Share

Share

Facebook
Google+