#CampusRassismus

Ein Leitfaden.

Embed

  1. Bevor die Aktion startet, müssen wir erst einmal festlegen, dass weisse nicht Diskriminiert werden können und es generell keinen Rassismus gegen weisse gibt...warum das festgehalten werden muss, wird noch deutlich.
  2. Kennt ihr den Witz?

    "Ich war neulich in Italien im Urlaub...es war nett, aber überall waren Italiener!"

    So sieht die Fassung dann in der Realität aus. Jetzt verstehe ich auch die Forderung, Klischeebeladene Witze zu verbieten. Sie sollen durch die Wirklichkeit ersetzt werden..

    Ich frage mich ja, wie man Reagieren würde, wenn ich in China lauthals beklagen würde, dass dort so viele Chinesen unterrichten. Es scheint offensichtlich manche tatsächlich zu verwundern, dass in einem weissen christlichen Land viele weisse rumlaufen.

    Normalerweise würde man davon ausgehen, dass es Rassistisch wäre.

    Aber! Wir hatten am Anfang ja bereits festgelegt, dass es keinen Rassismus gegen weisse geben kann. Puh! Situation gerettet.
  3. Bevor wir nun mit dem Leitfaden an sich beginnen - welcher uns ein direktes Regelwerk liefert, Rassismus in sozialen Interaktionen zu vermeiden - zur Auflockerung noch ein paar Worte an Menschen mit weisser Hautfarbe.

    Keine Sorge...sie sind keinesfalls Rassistisch, denn - wir wissen ja - Rassismus gegen weisse gibt es nicht.

    ( Zugegeben, ich habe diese Person nur hinzugefügt, weil ich sie einfach sehr Amüsant finde. :))
  4. Ruleguide

  5. #1 Regel: Die Hautfarbe muss IN JEDEM FALLE ignoriert werden.

    Denn wir Wissen, dass Publikationen über Diversity ausschliesslich mit weissen Personen funktioniert. Diversity Aktionen, die versch. Nationen zeigen würde wäre Rassistisch.

    Wichtig: Regel 2 darf dabei nicht verletzt werden.
  6. #2 Regel: Die Hautfarbe darf AUF KEINEN FALL ignoriert werden.

    Aber auch, wenn es Rassistisch ist, als Antidiskriminierungsmaßnahme verschiedene Nationen zu suchen od. nähere Informationen unseres Gesprächspartners zu erfragen dürfen wir auf keinen Fall jeden Menschen gleich behandeln.

    Wir müssen uns gleichzeitig immer und unbedingt die Hautfarbe des Gesprächspartner vor Augen führen...sie zu ignorieren wäre Rassistisch, es darf nur kein weiteres Interesse darüber hinaus entstehen.

    ( Wichtig: Regel 1 darf dabei nicht verletzt werden. )
  7. #3 Regel: Kein tiefergehendes Interesse an deinem Gesprächspartner oder dem Menschen zeigen.

    Es ist Rassistisch, wenn du Interesse an deinem Gesprächspartner od. den Menschen an sich entwickelst - insbesondere in einem Kontextbeladenen Bezug.

    ( Wichtig: Regel 2 beachten ohne Regel 1 zu Verletzen. )
Like
Share

Share

Facebook
Google+