"NRW 4.0: Lernen im Digitalen Wandel" - Kongress der Landesregierung NRW am 11. März 2016 in Neuss

Rund 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutierten mit Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und weiteren Kabinettmitgliedern über #bildungviernull und das Lernen im Digitalen Wandel. In unserem Storify-Feed fassen wir die Ereignisse des gesamten Tages zusammen.

  1. Wie können Kindertagesstätten, Schulen und Hochschulen sowie die berufliche Aus- und Weiterbildung noch besser auf die Anforderungen in der digitalen Welt vorbereitet werden? Hierzu lud die Landesregierung NRW engagierte Experten und Akteure am 11. März 2016 nach Neuss zu einem Bildungskongress "Lernen im Digitalen Wandel".
  2. Ministerpräsidentin Hannelore Kraft eröffnete um 10.00 Uhr mit einer Rede zur Bedeutung der Digitalisierung für die Bildung. Im Anschluss folgten Impulse von Prof. Dr. Wolfgang Schuster, Vorsitzender Deutsche Telekom Stiftung, und von Prof. Dr. Klemens Skibicki, Professor für Marketing und Marktforschung an der Cologne Business School. Danach diskutierten zahlreiche Expertinnen und Experten in einer Podiumsdiskussion über die Chancen und Herausforderungen des Lernen im Diditalen Wandel von der Kita bis zur Uni und der Ausbildung. An der Diskussion nahm neben Wolfgang Vaupel, André Spang, Johannes Wentzel, Dr. Barbara Getto, Dr. Constanze Kurz und Prof. Dr. Gunther Olesch auch Schulministerin Sylvia Löhrmann teil.

  3. Schon vor Beginn des Kongresses twitterten erste Besucherinnen und Besucher über die Veranstaltung, unter anderem auch Familienministerin Christina Kampmann und Schulministerin Sylvia Löhrmann.
  4. Ab 9.30 Uhr füllte sich die Stadthalle Neuss zunehmend mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Die Vorfreude war groß. Über das freie WLAN freuten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer besonders.
  5. Um 10.00 Uhr war es dann soweit: Moderator Dennis Horn, bekannt aus dem WDR-Hörfunk, begrüßte alle Besucherinnen und Besucher im Saal sowie alle, die über Periscope oder Facebook den Livestream der Staatskanzlei verfolgten.
  6. Nach der Begrüßung durch Moderator Dennis Horn eröffnete Ministerpräsidentin Hannelore Kraft den Kongress. Vor rund 500 Besucherinnen und Besuchern betonte sie: „Wir wollen gemeinsam das Lernen im Digitalen Wandel gestalten. Nordrhein-Westfalen geht wieder einmal voran – mit dem bundesweit ersten Kongress einer Landesregierung zum Thema digitale Bildung für alle Lebensbereiche. Denn Bildung ist und bleibt die Grundlage für sozialen Zusammenhalt und wirtschaftlichen Erfolg.“
Read next page