As seen onFavicon for http://www.glamour.deglamour.de

Filmstars in Musikvideos

Was haben Zooey Deschanel, Johnny Depp und Mila Kunis gemeinsam? Sie standen zu Beginn ihrer Schauspielkarriere nicht nur für Filme und Serien vor der Kamera, sondern auch für Musikvideos. Wir verraten Ihnen, welche weiteren Hollywoodstars bereits in Clips von Aerosmith oder Britney Spears zu sehen

Embed

  1. #newgirl season 2 😍 #zooeydeschanel
    #newgirl season 2 😍 #zooeydeschanel
  2. Zooey Deschanel – "She’s Got Issues" (The Offspring)

     

    The Offspring veröffentlichten 1999 ein Video zu ihrer Single "She’s Got Issues". Die weibliche Hauptrolle in dem Clip spielte eine damals ziemlich unbekannte Schauspielerin, die wir heute vor allem aus der TV-Serie "New Girl" kennen: Zooey Deschanel. Mit roten Haaren sah die damals 19-Jährige wie ein waschechtes Punkgirl aus. 


  3. Adrian Grenier – "(You Drive Me) Crazy" (Britney Spears)

     

    Adrian Grenier bekam 1999 seine erste Hauptrolle an der Seite von Melissa Joan Hart in der Komödie "Drive Me Crazy". Im selben Jahr war er im Musikvideo zu Britney Spears "(You Drive Me) Crazy" zu sehen – ebenso wie Melissa Joan Hart. Zufall? Eher nicht. Zum einen sind Britney Spears und Melissa Joan Hart gute Freundinnen, zum anderen war der Song der Titeltrack des Films. 

  4. Britney Spears You Drive Me Crazy

  5. Sarah Michelle Gellar – "Sour Girl" (Stone Temple Pilots)

     

    In "Buffy – Im Bann der Dämonen" lehrte Sarah Michelle Gellar von 1997 bis 2003 den bösen Mächten das Fürchten. Privat scheint die Schauspielerin auf Rockmusik zu stehen, denn 2000 war sie im Clip "Sour Girl" der Stone Temple Pilots zu sehen. In dem Video geht es ziemlich düster zu, doch das dürfte Sarah Michelle Gellar von "Buffy" bereits gewohnt gewesen sein. Zum Ausgleich durfte sie immerhin mit Frontmann Scott Weiland kuscheln.    

  6. Stone Temple Pilots - Sour Girl

  7. Chloë Sevigny – "Sugar Kane" (Sonic Youth)

     

    Ihre ersten Schritte als Schauspielerin machte Chloë Sevigny 1991 in dem Film "Kids" – und zog damit nicht nur Filmproduzenten in ihren Bann. Denn zwei Jahre später war sie im Musikvideo zu "Sugar Kane" von Sonic Youth zu sehen. Frontfrau Kim Gordan war so angetan von Sevigny, dass sie sie 1994 auch für eine Modestrecke des Paper Magazines buchte. Weitere Auftritte in Musikvideos hatte Chloë Sevigny unter anderem 1994 in "Big Gay Heart" von den Lemonheads und 2008 in "Gamma Ray (Version 1)" von Beck.  


  8. Mischa Barton – "Goodbye My Lover" (James Blunt)

     

    So traurig und zugleich wunderschön klang selten ein Trennungslied wie 2005 "Goodbye My Lover" von James Blunt. Das Video zur Single war nicht minder herzerweichend, und darin durften wir keine Geringere als Mischa Barton bewundern. Der erste Auftritt der Schauspielerin in einem Musikvideo war dies übrigens nicht: 2003 spielte sie im Clip zu "Addicted" von Enrique Iglesias mit, 2012 in Noel Gallaghers "Everybody’s on the Run". Uns bleibt aber wohl immer Mischa Bartons Auftritt in "Goodbye My Lover" in Erinnerung…  

  9. James Blunt - Goodbye My Lover [OFFICIAL VIDEO]_(360p)
  10. Ryan Phillippe – "Hey Ya!" (Outkast)

     

    Wer das Video zu Outkasts "Hey Ya!" (2003) kennt, wird einen Star vielleicht nicht auf Anhieb erkannt haben: Ryan Phillippe. Der Schauspieler hat nur einen kurzen Aufritt als TV-Ansager, der den Auftritt der Band ankündigt – und zwar mit einem britischen Akzent. Sollten Sie sich nicht mehr genau an das Video erinnern können. Hier der Beweis:  

  11. Hugh Laurie – "Walking on Broken Glass" (Annie Lennox) 


    Hugh Laurie ist nicht nur Schauspieler, sondern auch Musiker und veröffentlichte 2011 das Album "Let Them Talk". Mit Musik kam Laurie allerdings schon sehr viel früher in Kontakt – genauer gesagt 1986. Damals war er in dem Musikvideo zum Song "Experiment IV" von Kate Bush zu sehen. Weitaus bekannter dürfte allerdings sein zweiter Auftritt in einem Musikvideo sein: 1992 spielte er in Annie Lennox‘ Hit "Walking on Broken Glass" mit. Dass ihn damals nicht viele Leute erkannten haben, dürfte damit zu tun haben, dass auch ein echter Hollywoodstar in dem Video mitspielte: John Malkovich.   

  12. Annie Lennox - Walking On Broken Glass
  13. Johnny Depp – "Into the Great Wide Open" (Tom Petty)

     

    Als Officer Tom Hanson startete Johnny Depp Ende der 80er-Jahre in der TV-Serie "21 Jump Street" seine Schauspielkarriere. Die charismatische Ausstrahlung von Depp blieb damals auch nicht Tom Petty verborgen. Der Musiker engagierte Johnny Depp 1991 für sein Video zu "Into The Great Wide Open". Der Clip erzählt die Geschichte eines jungen Mannes, der nach Hollywood zieht, um ein erfolgreicher Rockstar zu werden. Zum Rockstar hat es bei Johnny Depp zwar nicht gereicht, aber immerhin ist er einer der bestbezahlten Schauspieler Hollywoods. 

  14. Tom Petty - Into The Great Wide Open
  15. Mila Kunis – "Jaded" (Aerosmith)


    Ihre erste große Rolle als Schauspielerin ergatterte Mila Kunis 1998 als Jackie Burkhart in der Sitcom "Die wilden Siebziger". Zwei Jahre später spielte sie – damals zarte 17 Jahre alt – im Video zu "Jaded" von Aerosmith mit. Mila Kunis trat damit in die Fußstapfen von weiteren Schauspielerinnen, die Sänger Steven Tyler in Clips mitwirken ließ, etwa Pamela Anderson ("Blind Man") oder Eva Mendes ("Hole in My Soul"). Den absoluten Rekord hält allerdings Alicia Silverstone: Die Schauspielerin war in drei Videos von Aerosmith zu sehen: "Cryin'" (1993), "Amazing" (1994) und "Crazy" (1994). 

  16. Jeremy Renner – "Trouble" (Pink)

     

    Spätestens seit "Tödliches Kommando – The Hurt Locker" (2008) ist Jeremy Renner in der ersten Liga der Hollywoodstars angekommen. Zuvor hat der Schauspieler allerdings noch kleinere Brötchen gebacken. 2003 war er etwa in Pinks Video zu "Trouble" zu sehen und bekam – wie es der Songtitel erahnen lässt – mächtig Ärger mit der Sängerin. Renner ist in dem Clip als Sheriff von Sharktown zu sehen und darf Pink eine Flasche über den Schädel ziehen, bevor er sie ins Gefängnis steckt. Am Ende muss er sich allerdings der Sängerin geschlagen geben…  

  17. Christina Hendricks – "One Hit Wonder" (Everclear)  

     

    Mit ihrer Rolle als Jane in der TV-Serie "Mad Men" schaffte Christina Hendricks den Durchbruch als Schauspielerin. Musikkenner haben sie aber schon früher auf dem Bildschirm gesehen: im Musikvideo "One Hit Wonder" der Rockband Everclear. Hendricks spielt in dem Clip Loopy, die Teilnehmerin einer TV-Show. Es ist übrigens nicht der einzige Auftritt von Christina Hendricks in einem Musikvideo: 2010 wirkte sie auch in "The Ghost Inside" der Indie-Rockband Broken Bells mit.  

  18. Everclear - One Hit Wonder
  19. Matt LeBlanc – "Walk Away" (Alanis Morrissette)

     

    Bevor Matt LeBlanc durch seine Rolle als Joey Tribbiani in "Friends" (1994 bis 2004) berühmt wurde, arbeitete er als Model und war Anfang der 90er-Jahre in etlichen Werbekampagnen zu sehen. Doch auch auf dem Bildschirm tauchte LeBlanc auf, unter anderem 1991 als Vinnie Verducci in "Eine schrecklich nette Familie". Im gleichen Jahr war er auch im Musikvideo von  Alanis Morrissettes "Walk Away" zu sehen – das jedoch nicht allzu viele TV-Zuschauer kennen dürften. Der Song schaffte nämlich nicht den Einstieg in die US-Charts. Der Clip zum Song weckt Erinnerungen an die Musik und die Ästhetik Anfang der 90er-Jahre.     

  20. Alanis Morissette-Walk away
Like
Share

Share

Facebook
Google+