Endlich Frühling: Kurze Wander-Tipps für Faule

Tschüss Winter. Hallo Frühling. Wenn die "Natur erwacht" ist es draußen besonders schön - da purzelt sogar die Couchkartoffel leichtfüßiger als sonst vom Sofa. Wohin soll's gehen? Ein Storify mit Tipps für die ersten vorsichtigen Gehversuche im Frühjahr - nicht länger als 4 Kilometer.

  1. Ab in den Schwarzwald:

  2. Tipp für Familien: Auf dem Troll-Pfad am Kaltenbronn haben nicht nur Kinder ihren Spaß

  3. Auch ohne Kinderwagen schön: Der Panorama-Weg ergänzt perfekt einen Bummel durch das hübsche Städtchen 

  4. Seele baumeln lassen: Der Käppele-Weg bei Zell am Harmersbach lädt zum entspannten Müßiggang ein

  5. Auf ins Elsass:

  6. Wiesen, Wald und Burgruine: Angenehm kurz und abwechslungsreich ist diese Tour zur Burg Löwenstein

  7. Idyllische Pfade für Einsteiger: Bei Butten führen fünf verschieden kurze Rundwege zur Heidenkirche  

  8. Ein Tipp für kleine und große Pferdefreunde ist der Erlebnispark "Nature de Cheval" nahe Altviller

  9. Hopphopp in die Pfalz

  10. Spannendes Ausflugsziel: der Baumwipfelpfad bei Fischbach. Ein Spaziergang von Baumkrone zu Baumkrone

  11. Viele Wege führen zum Teufelstisch. Toll für Kinder: der Erlebnispark in Hinterweidenthal. Eröffnet in der Regel im April.

  12. Klingt gut: Stilles Tal. Ruhige Wege vorbei an Wiesen, Felsen und Gewässer im Elmsteiner Wald  
Read next page