1. Die Theaterakademie August Everding sucht Blogger und Twitterer um eine neue Interpretation der Bizet-Oper Carmen bei der Probe zu begleiten.

  2. Keine durchkomponierte Oper sollte es werden, sondern sich am Original orientieren. Der Fluss der Musik wird immer wieder durch Sprache durchbrochen - und - der Chor flog raus. Carmen Assassineé erzählt eine die Geschichte einer Gruppe, die sich mit dem Stoff der Oper auseindandersetzt und ihn auslotet. Der Schwerpunkt liegt auf dem Mörderischen....

  3. Dann ist es soweit - das Wetter kalt und trübe - wie gemacht für einen Ausflug in das heisse Andalusien...

  4. Johannes Lachermeier, "Kulturfuzzi" und leicht angeschlagen (was man aber nicht merkt) der Akademie begrüßt die erwartungsfrohen Besucher...

  5. .... und hat auch gleich die wichtigste Botschaft des Tages dabei" Es gibt WLAN im Theater!

  6. Ein kurzer Gang durch die beeindruckenden Räumlichkeiten ( über die wir später noch mehr erfahren werden) und dann kommt eine kurze Einführung in das Stück durch die Produktionsdramaturgin Tamara Bauer.

  7. Dann geht es los. Die Türen zum Theatersaal öffnen sich für uns. Wir dürfen hinter dem Regiepult Platz nehmen.

  8. Die Handys und Tablets werden gezückt, die Spannung steigt und es wird dunkel im Saal..

Read next page