Industriegipfel 2016 - Chefsache Industrie 4.0

Willkommen bei "Connect to the Market". Eine Zusammenfassung der Dialego Live-Forschung zum Kongress.

  1. 2. Handelsblatt Jahrestagung, Stuttgart 24./25.10.16
  2. Innovation als Chance ist das Motto des diesjährigen Industriegipfels. "Die deutsche Wirtschaft steckt mitten in der größten Herausforderung ihrer jüngeren Vergangenheit. Die digitale Transformation als wichtigster Treiber von Innovationen umfasst nahezu alle Bereiche. Eines ist schon jetzt klar: Wer sich dem digitalen Wandel nicht stellt, wird binnen kurzer Zeit vom Markt verschwinden."
  3. Das Motto dieser Veranstaltung ist nicht neu aber es ist umso wichtiger, den Diskurs zu führen und gemeinsam Lösungsansätze zu diskutieren. Denn Deutschland hat große Chancen in der Digitalisierung der Industrie, muss sie aber auch dringend nutzen.
  4. Sehr gut gefällt mir persönlich ja die Perspektive der Frauen. Fällt Ihnen etwas auf? Gesellschaft und Kinder stehen gleich neben dem Thema "Unternehmen". Die Veränderungen, die die Digitalisierung fordert, werden wir nicht stemmen, ohne die Gesellschaft mitzunehmen. Und wir müssen uns dringend mit der Bildung unserer Kinder auseinander setzen.
  5. Prof. Dr. Bauer spricht in seinem Vortrag von der "Motivation der Maschinen".
  6. Generell sollten wir differenzieren zwischen den Fähigkeiten, die wir Maschinen zukünftig noch mehr zutrauen und dem, was zutiefst menschlich ist.
  7. Auch diesen Diskurs sollten wir führen. Begriffe wie "Motivation" beispielsweise sind 100 % human. Wenn wir dies anerkennen, führen wir eine spannende Diskussion über die Potentiale humaner Arbeit in der Zukunft und weniger die Angstdiskussion, welche Arbeitsplätze durch Roboter ersetzt werden. So werden repititiv-kognitive Tätigkeiten gut von Robotern übernommen werden können, dazu zählen die Automatisierung in der Fertigung oder das Numbercrunching von großen Datensätzen. Zutiefst humane Tätigkeiten werden beim Menschen bleiben, ja sogar gestärkt werden. Dazu zählen kreative Aufgaben, wie wissenschaftliche Forschung, kreatives Schreiben oder Entrepreneurship oder auch jede soziale Interaktion, beispielsweise Pflege, Lehre oder der Frisör.
  8. So sagt auch Prof. Dr. Bauer, wir sollten auf die positiven Aspekte der Digitalisierung schauen, wenn wir die Arbeit der Zukunft betrachten.
  9. Und erkennen, dass die Ausbildung das "A und O" ist. Hier sind Reformen dringend nötig.
  10. Den gleichen Tenor bildet das Statement von Ahorner & Partner. Es ist er Mensch, der die Technologie anwendet. Der Erfolg hängt davon ab, wie gut wir in der Lage sind, die Technologie einzusetzen. Ein schönes Beispiel dafür ist Tesla Motors im Vergleich zur hiesigen Automobil-Industrie. Während alle die gleichen Technologien zur Verfügung haben, ist Tesla mutig genug, diese weitaus stärker auszunutzen, als wir es bislang bei deutschen Automobilbauern erleben.
  11. Harald Lindlar und Theodor Beutel fassen die Learnings des ersten Tages schön zusammen.
  12. Und natürlich berichtet das Handelsblatt über den Industriegipfel 2016.
  13. Auch per Video :)
  14. Und auch der zweite Tag bot einige Highlights und tolle Vorträge.
Read next page