Proteste in Barcelona und Katalonien

Wie will Madrid das Referendum am 1.Oktober verhindern? Aktuelle Pressestimmen, Meldungen, NEWS ...

  1. 17.10 Uhr - Zahl der Verletzten auf mindestens 465 gestiegen - Nach Angaben der Regionalregierung waren gegen Mittag trotz der Polizeimaßnahmen 73 Prozent der rund 6000 Wahllokale geöffnet. Sprecher Jordi Turull rief die Katalanen auf, ruhig zu bleiben und geduldig und friedlich ihr Stimmrecht auszuüben. Zum Vorgehen der Polizei sagte er: „Die Welt hat die Gewalt des spanischen Staates gesehen.“ Das erinnere an die Unterdrückung während der Franco-Diktatur.-
  2. 15.50 Uhr - Polizei gegen Polizei - Guardia Civil und katalanische Polizeikräfte ... jeder hat einen anderen Dienstherr
  3. 15.00 Uhr - mehr als 300 Verletzte nach Angaben der Regionalregierung - Barrikaden gegen die vorrückenden Polizeieinheiten -
Read next page